images/lips_banner.jpg
Praxis für Homöopathie und Naturheilkunde
Karsten Lips

Behandlung

Allgemein

Die Arbeitsweise in meiner Praxis beruht in erster Linie auf den klassischen Verfahrensweisen der Homöopathie, wie sie von Samuel Hahnemann beschrieben wurden. Ergänzend fliessen dabei die Erkenntnisse der modernen Salutogenese, sowie der narrativen Medizin in die Behandlungsstrategie ein.
Des Weiteren integriere ich gerne, insbesondere in der Behandlung von Kindern, das so wichtige Element der Kreativität. So dürfen Kinder während der Erstanamnese meistens ein Bild malen, dass mir häufig zusätzliche Aufschlüsse zur Arzneimittelfindung eröffnet.
Ergänzend schöpfe ich aus einem grossen Arsenal an naturheilkundlichen Anwendungen, die ich gegebenenfalls begleitend einsetze.

Wie verläuft eine homöopathische Behandlung?

In der ersten Konsultation (Erstanamnese) werden Sie ausführlich nach Ihren momentanen Symptomen und deren Begleitumständen, wie auch nach Ihrer persönlichen Krankengeschichte befragt.
Mit zusätzlichen Fragen nach Ihren generellen Vorlieben und Abneigungen, Ihrem Essverhalten, Schlaf und seelischem Befinden etc. wird ein genaues Bild Ihres Reaktionsmusters ermittelt.
Mit Hilfe dieser gesamten Informationen ist es sodann möglich ein individuell angepasstes homöopathisches Mittel zu verschreiben.
Abhängig von der Art der Beschwerden dauert die erste Konsultation bei Erwachsenen durchschnittlich 2, bei Kindern 1 – 1 ½ Stunden.
Der Behandlungsverlauf wird in weiteren Folgegesprächen genau angeschaut, um die Behandlung an den jeweiligen Stand optimal anzupassen und kann teilweise auch telefonisch stattfinden.

Behandlungskosten

Das Behandlungshonorar beträgt 144.- CHF pro Stunde.

Patienten, die über keine Rückerstattungsmöglichkeiten durch eine Zusatzversicherung verfügen, gewähre ich nach Absprache eine angepasste Reduktion auf die entstehenden Behandlungskosten.
 

Krankenkassen

Die Kosten für eine homöopathische Behandlung durch Naturheilpraktiker werden aus der Zusatzversicherung (VVG) erstattet.

Durch die Qualitätsicherung des EMR und des HVS werden meine Leistungen von allen Krankenkassen anerkannt.
Um Missverständnissen jedoch im Voraus zu vermeiden, bitte ich Sie im Zweifelsfalle vor einer Behandlung mit Ihrer Kasse zu klären, ob Ihr Versicherungsschutz für meine Leistungen ausreicht und was Sie rückerstattet bekommen.